Naturlehrpfad des FVV Seitzenhahn

 

Eröffnung Herbst 2011 Foto RMB/Kühner

Der seit 1974 bestehende gemeinnützige Verein hat im Rahmen seines Vereinszweckes Pflege der Heimatliebe, der Heimatkunde und Erschließung der heimatlichen Schönheiten im Jahr 2011 die erste Stufe eines Naturlehrpfades begonnen.    

Der Naturlehrpfad ist eine Teilstecke des Seitzenhahner Rundwanderweges und verläuft am Nordhang der Hohen Wurzel  in seinem gegenwärtigen Ausbaustadium entlang eines für Gruppenführungt, für Gehbehinderte und für Rollifahrer geeigneten Weges an der Wald/Feld-Grenze. Der Lehrpfad wendet sich insbesondere an Kinder und Jugendliche.

In seinem Verlauf befinden sich mehrere Ruhebänke und eine mit Bänken ausgestattete Schutzhütte. Auf Stelen angebrachte Info-Tafeln und in Holzkonstruktionen eingepasste Lehrtafeln stellen jeweils am Ort vorkommende Arten aus Fauna und Flora sowie Lebensgemeinschaften vor und verbinden damit in einigen Fällen die Frage "Wusstest Du schon, dass...".

Zur Realisierung des Projektes hat eine Vielzahl von Unternehmen, Institutionen und Personen beigetragen. Einen Überlick über unsere Spender und Partner erhalten Sie hier.

 


Spende der Naspa-Stiftung

 

Am 11. Dezember 2012 konnte der Vorsitzende des FVV aus der Hand des Vorstandsvorsitzenden der NASPA-Stiftung und des Landrats des Rheingau-Taunus-Kreises eine Zuwendungszusage über 250,- Euro für den weiteren Ausbau des Naturlehrpfades Seitzenhahn in Empfang nehmen. Die Zuwendung war für ein Insektenhotel und für zwei Lehrtafeln zum Thema "Insekten" bestimmt.  Die Tafeln konnten im Juni 2013 aufgestellt werden

Foto: Naspa


Im Jahr 2018  wurde der Naturlehrpfad von der Eichenhofhütte über den Mainzer Weg hinweg in Richtung oberes Rossbachtal weitergeführt. Den ersten Schritt dazu hat eine kleine Arbeitsgruppe des Vereins mit derAufstellung einer neuen Lehrtafel bereits getan. Die Lehrtafel wurde jenseits des Mainzer Weges installiert und zeigt "Einheimische Singvögel in Wald und Park". 

Weiter ging  es mit der Aufstellung von Lehrtafeln über den Wald, wie auch dieses Foto vom April 2018 zeigt, auf dem Vereinsmitglieder nach vollbrachter Arbeit zu sehen sind.


Auf Initiative eines unserer aktivsten Mitglieder hat Hessen-Forst im November 2018 einen Eichenstamm der Länge nach durchgeschnitten und daraus zwei mächtige Wald-Ruhebänke gemacht, die mit Hilfe des Betriebshofs der Stadt Taunusstein an die vom FVV gewünschten  Stellen am Naturlehrpfad verbracht wurden. Unser Dank geht an den zuständigen Förster im Forsthaus Chausseehaus und seine Helfer sowie an die städtischen Unterstützer.

 

 

 

Copyright Fremdenverkehrs- und Verschönerungsverein Seitzenhahn 2016-2017 - info@fvv-seitzenhahn.de